Archiv der Kategorie: Smartphones

USB-Stick mit Smartphone-Ladegerät


1bc4db0216b058e3022e66b608b982f0
Aktuell sucht auf der Crowdfunding-Platform Indiegogo ein spannendes Projekt noch Unterstützer. Mit dem GOkey soll ein Gadget hergestellt werden, das diverse Funktionen beherbergt und seinen Platz am Schlüsselbund findet.Weiterlesen

Huawei Ascend P6: Android 4.4 im Beta-Test


HUA_Ascend_P6_black_front_1_Android
Ihr zählt zu den Besitzern eines Huawei Ascend P6? Ihr habt Android 4.2.2 und die EmotionUI 1.6 installiert? Dann sperrt Eure Lauscher auf, denn Huawei startet aktuell einen Betatest für die ersten 500 Benutzer, die sich auf der Webseite registrieren.Weiterlesen

Moto E: Einsteiger-Smartphone zum Kampfpreis vorgestellt


IMG_8699
Motorola, das bald zu Lenovo gehört, hat heute ein neues Smartphone namens Moto E vorgestellt. Motorola richtet sich damit an Menschen, die noch Feature-Phones nutzen, diese machen auch 2014 noch 70% der Mobilnutzer aus. Dementsprechend ist auch der Preis des Moto E, welches auch nach Deutschland kommen wird, sehr weit unten angesiedelt. 119 Euro werden für das Smartphone fällig, ein Preis bei dem man technische Abstriche machen muss? Zum Teil.Weiterlesen

Nokia Lumia 630, 635 und 930: das sind Nokias Windows Phone 8.1 Geräte


Lumia_630_550
Anlässlich der BUILD-Konferenz von Microsoft in San Francisco, während der Windows Phone 8.1 vorgestellt wurde, präsentiert Nokia gleich drei neue Geräte, die direkt mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert werden. Einmal ein High-End-Produkt (Lumia 930) und zwei günstigere Geräte (Lumia 630, 635) für den preisbewussten Smartphone-Käufer, der vielleicht sogar Dual-SIM-Funktionalität sucht. Gemeinsam haben die Geräte SensorCore. SensorCore ermöglicht Niedrigenergie-Sensoren Bewegungsdaten zu sammeln, die in Bing Gesundheit & Fitness verwendet werden können. Über das SensorCore SDK können Entwickler auf diese Daten zugreifen. Es bleibt also nur eine Frage der Zeit bis massig Fitness-Apps für die neue Technik aufschlagen werden.Weiterlesen

HTC One (M8) in London vorgestellt


HTC_One_M8_01
HTC hat die Katze aus dem Sack gelassen und sein diesjähriges Flaggschiff-Smartphone vorgestellt. Am Namen für das Gerät ändert sich nichts, es bleibt das HTC One. Dies hat auch einen guten Grund, das Gerät ist keine Neuerfindung des Smartphones, sondern eine Verbesserung des Vorgänger-Modells. Das betrifft sowohl die Hardware, als auch die gebotene Software. Zudem hat HTC gleich eine ganze Reihe an Zubehör mit vorgestellt, welches das HTC One noch runder macht. Bei dem neu gebotenen Gesamtpaket verzichtet man auf das Höher, Schneller und Weiter, Detailverbesserungen sollen 2014 ausreichen, um den Käufer zu überzeugen.Weiterlesen