Feel your heart beat: Android + Bluetooth Pulsuhr

| Allgemein, Android, Apps, Gadgets | 2 Kommentare

Vorsätze für das neue Jahr beginnen, zumindest bei mir, oftmals auch mit einem neuen Gadget, was mich bei der Umsetzung der für das neue Jahr geplanten Heldentaten unterstützen soll. Die Vorsätze geraten in Vergessenheit, das Gadget bleibt. Hoffen wir mal, dass es dieses Jahr ein wenig anders verläuft.

Dieses Jahr ist es wieder einmal der Vorsatz mehr Sport zu treiben und auf der Suche nach einem passenden Sport-Gadget bin ich in den unendlichen weiten des Internets auf Bluetooth-fähige Pulsmesser der Firma Polar gestoßen (genau: Polar Bluetooth WearLink®+ transmitter mit Bluetooth®). Im Gegensatz zu klassischen Pulsuhren wird hier die aktuelle Herzfrequenz drahtlos per Bluetooth an das Smartphone übermittelt. Die Daten können dann in Sport-Apps wie z.B. Endomondo weiterverarbeitet werden.

Und das ist auch schon der Punkt warum die Anbindung an das Smartphone auch bei einem Herzfrequenzmesser Sinn macht, statt lediglich die aktuelle Herzfrequenz anzuzeigen (was immerhin ausreicht, um sicherzustellen, dass man noch lebt)  können die während des Workouts gesammelten Daten langfristig gespeichert und ausgewertet werden. Bringt mein Training etwas? Sinkt mein Ruhepuls? All das sind Fragen die nur durch langfristige Auswertung der Herzfrequenz zu beantworten sind.
Der Polar WearLink Sensor wird, wie bei den meisten anderen verbreiteten Herzfrequenzmessern, mittels größenverstellbarem Brustgurt (welcher kurz anzufeuchten ist) angelegt. Das Koppeln des Sensors mit meinem Nexus 4 ging problemlos von statten und auch Endomondo hat das Gadget unmittelbar erkannt. 30 Minuten auf dem Crosstrainer und die vom Sensor aufgenommenen Daten bestätigen mir was ich vorher schon geahnt habe: Ich bin nicht wirklich in Form. Aber die Möglichkeit, meinen Fortschritt mittels Sensor besser zu verfolgen, motiviert mich diesmal doch etwas länger dran zubleiben. Alles in allem bin ich auch diesmal hocherfreut das ich den Einsatzbereich meines Smartphones durch ein Gadget erweitern konnte, mit rund 61 EUR ist der Sensor doch aber recht teuer. Da muss ich wohl noch ein Weilchen in die Pedale treten damit sich diese Anschaffung auch amortisiert. *Uff*

Sebastian Mauer

Sebastian ist ein wahrer G+ Pionier und kennt das Netzwerk wie seine Westentasche. Er ist Informatik-Student, einer der Organisatoren der Google Developer Group Aachen und führt sein eigenes kleines Startup welches Mobile Anwendungen entwickelt. Auch hier vertreten: Twitter, Google+


2 thoughts on “Feel your heart beat: Android + Bluetooth Pulsuhr

  1. Stefan

    Ich verstehe nicht wirklich wo sich hier die “Bluetooth-Pulsuhr” versteckt hat – oder ist das ein Fehler in der Überschrift?

  2. Sebastian Mauer Post author

    Ich verstehe nicht warum du nicht verstehst wo es hier um de Bluetooth Pulsuhr geht ;)

    Konkret geht es hier um den Polar Bluetooth WearLink®+ transmitter mit Bluetooth®. Oder meinst du vlt. das normalerweise dazugehörige Armband mit Display? Falls ja…das ist bei Einsatz dieses Gadget dein Smartphone.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>