Wer ist in welchem Netz?

| Allgemein, klarmobil.de, Mobile | 8 Kommentare

Als der Mobilfunk anfing, war alles ganz einfach. Es gab nur zwei Netze. D1 von der Telekom und D2 von Mannesmann (heute Vodafone D2). Später kamen E-Plus und zum Schluß VIAG-Interkom dazu, heute heißen sie Telefonica o2.

Zunächst reichten dafür zwei Vorwahlen: 0171 für D1 und 0172 für D2. Schon damals gab es Reservevorwahlen, wie die 0170 für D1 und die 0173, aber keiner wollte so richtig dran glauben, daß man eine weitere Vorwahl je brauchen würde… 7stellige Nummern erlauben (rechnerisch) 10 Millionen Nummern.

Und heute gibt es über 100 Millionen geschaltete Karten. Und es gibt die Möglichkeit, seine Rufnummer mitzunehmen, wenn man vom einen Netz ins andere oder von einer Gesellschaft zur andern wechseln möchte. Die Gründe für den Wechsel können unterschiedlich sein: Da kann ein Netz hier und da ein Funkloch haben oder es kann überlastet sein, oder der Tarif des neuen Anbieter ist einfach günstiger oder es gibt im Shop an der Ecke ein knuffiges Sonderangebot mit einem neuen Handy.

Es gibt Tarife, wo Anrufe im eigenen Netz besonders günstig sind. Das gilt aber nicht, wenn der Kumpel, den ich anrufen will, in einem andern Netz ist. Woran sehe ich das? An der Vorwahl nicht mehr unbedingt. In der Schweiz höre ich vor jedem Gespräch in ein fremdes Netz einen Signalton. In Deutschland muß ich selber aktiv werden.

Es gibt 4 echte und 2-3 virtuelle Netze, die tarifmäßig getrennt zu sehen sind.

Die Originalvorwahlen lauten:

0151, 0160, 0170, 0171, 0175 für das Netz von Telekom D1 (T-Mobil, T-Mobile oder T-D1)

0152, 0162, 0172, 0173, 0174 für Angebote im Netz von Vodafone D2 (Mannesmann, D2-Privat)
(Vorsicht bei 01521 – Lycamobile Sondertarife-möglich)

01573, 01577, 01578, 0163, 0177, 0178 für das Netz E-Plus (und seiner Untermarken)

0176, 0179 für das Netz von Telefonica o2 (früher VIAG Interkom)
(0179 wird an Neukunden nicht mehr vergeben, Bestandskunden behalten ihre Nummer.)

01570 für das virtuelle Netz von vistream (Funktechnisch E-Plus, Tariflich aber nicht!)

01575 für das virtuelle Netz von ring (Funktechnisch E-Plus, Tariflich aber nicht!)

Wie bekomme ich heraus, wer wo funkt?

Man kann bestimmte Test-Rufnummern kostenfrei erreichen: Als Nutzer des D1-Netzes wählst Du 4387 und wartest auf die Ansage. Gebe nun mit der Tastatur die fragliche Rufnummer mit Vorwahl ein und bestätigen mit * Du bekommst die Nummer nochmal vorgelesen und bestätigen mit einer 1.

Als Nutzer des D2-Netzes wählst Sie ohne weitere Vorwahl die Nummer 12313 und wartest auf die Ansage. Gib nun mit der Tastatur die fragliche Rufnummer mit Vorwahl ein und bestätigen mit # Du bekommst sofort auf Deinem Handy das Zielnetz angesagt.

Kunden im Netz von E-Plus wählen 10667 (merke 10MNP). Diese Nummer ist mit der Vorwahl 0177 aus allen Netzen erreichbar, dann aber kostenpflichtig.

Kunden im Netz Telefonica o2 müssen eine SMS mit folgendem Inhalt schreiben: “NETZ 01710000000″ wobei statt der 0171… die gesuchte Rufnummer eingetragen wird. Diese SMS schickst Du an die Kurzwahl INFO (=4636)

Wenn Du nicht weißt, in welchem Netz Du bist, probier eine der Nummern aus. Bist Du falsch, bekommst Du eine Fehlermeldung. Oder Du wählst gleich 0177-10667 und gibst Deine eigene Nummer ein. Der Anruf kostet außerhalb von E-Plus Geld. (Anruf zum Netz von E-Plus)

Zum Schluß noch ein paar Hinweise:

klarmobil.de SIM-Karten mit den Vorwahlen 0151, 0160, 0170, 0171 oder 0175 funken höchstwahrscheinlich im Netz von Telekom D1, wenn die Nummer nicht portiert wurde.

Karten mit den Vorwahlen 0152, 0162, 0172, 0173 oder 0174 funken höchstwahrscheinlich im Netz von Vodafone D2, wenn die Nummer nicht portiert wurde.

Karten mit der Vorwahl 0176 funken höchstwahrscheinlich im Netz von Telefonica o2.

Alle Klarheiten beseitigt?

Wenn Du es noch viel genauer wissen willst, schau mal hier vorbei.

klarmobil.de

klarmobil.de ist einer der führenden Mobilfunk-Discounter im deutschen Markt. Als Komplettanbieter hebt sich klarmobil.de dabei vor allem durch seine vielfältige Tarifstruktur von anderen Anbietern ab.

Website - Twitter - Facebook - More Posts


8 thoughts on “Wer ist in welchem Netz?

  1. andrea mueller

    Hola, ich würde mich sehr freuen, dieses wirklich schicke Smartphone für Euch im Alltag gründlich unter die Lupe zu nehmen und im Handling zu testen ;-)

    Herzliche Weihnachtsgrüße aus HH
    Andrea

    1. klarmobil.de Post author

      Hey Manu,

      im Rahmen von Tarifwechseln ist das durchaus möglich, jedoch nicht auf Wunsch, da nicht jeder Tarif mit jedem unserer Technologiepartner angeboten wird. Unsere AllNet-Spar-Flat zum Beispiel wird ausschließlich im Netz von O2 angeboten, ein Anbieterwechsel ist in diesem Fall also nicht möglich. Wenn Du weitere Fragen dazu oder dem Ablauf eines Anbieterwechsels hast, wende Dich bitte an unseren Support über forum@klarmobil.de.

      Viele Grüße

  2. Julia Pitt..

    Ich habe eine neues Smartphone (sony xperia Z1) und ich habe eine Interneflat von euch. Welchen Netzbetreiber muss ich auswählen: Talkline T-Mobile, PhoneHouse T-Mobile, Mobilcom T-Mobile, Debitel T-Mobile, Telekom.de oder T-Mobile DE. Ich bin im Moment überfragt welches ich nehmen soll, weil bei meinen alten Smartphone hat sich alles selbst eingestellt und hat mich nicht nach den Netzbetreiber gefragt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>